Neubau des Pfarramts Rechberghausen: "Unser neues Pfarramt steht ...!"

 Baustelle Pfarramt Re 2019 09  Baustelle Pfarramt Re 2020 03


Nachdem die Außenarbeiten rund um das neu errichtete Pfarramt größtenteils abgeschlossen waren, konnte am Nachmittag des 20. Dezember 2020 der Neubau in einer kleinen Dank- und Segnungsfeier eingeweiht werden. Seit dem Umzug von der Lorcher Straße in die neuen Räumlichkeiten am Kirchplatz 14 war der Betrieb des Pfarramtes bereits im September am neuen Standort angelaufen. Verschiedene Gewerke waren jedoch noch fertigzustellen gewesen, zuletzt auch der Vorplatz zwischen Kirche und Pfarramt.

Im Rahmen eines kleinen Gottesdienstes mit coronabedingt nur geladenen Gästen wurde das neue Gebäude gesegnet. Der Dank wurde ausgedrückt im Gebet und im Lob an Gott, dann aber auch an viele, die bei Planung, Bau und Fertigstellung des Hauses in besonderer Weise mitgewirkt haben. Letztlich gilt der Dank allen, die in unterschiedlichster Weise mitgewirkt haben, dass dieses Projekt durchgeführt werden konnte. Denn neben dem Pfarramt mit dem Arbeitsplatz für die Sekretärinnen beinhaltet das Gebäude noch Büros für pastorale Mitarbeiter, einen Konferenz- und Andachtsraum, Räume für Pfarrarchiv, Lager und Technik, aber auch eine Teeküche für kleine Treffen und Begegnungen. Darüber hinaus sind Arbeitsräume und Büros der Sozialstation im Haus untergebracht.

Gleichzeitig konnte im alten Pfarrhaus, das bereits 1668 erstmals erwähnt wird und von 1910 bis 2010 als Schwesternhaus genutzt wurde, die Pfarrwohnung eingerichtet werden.

Außerhalb des Dank- und Segnungsgottesdienstes durfte aufgrund der aktuellen Pandemie keine Feier gestaltet werden. Doch das neue Pfarramt wird auch noch Grund zum Danken und Feiern geben, wenn die gegenwärtigen Infektionsgefahren nicht mehr bestehen werden.

Weitere Fotos sehen Sie auf dem weiterführenden Link: Neubau Katholisches Pfarramt